Digitales Betreuungsangebot der LamiKita gewinnt Förderpreis

Förderpreis ehrt kreativen Einsatz von Kitas während Corona-Pandemie

Großartiges leisten für die Kleinsten unter uns: das ist Programm und Alltag in Kitas und Kinderkrippen. Die kurzfristige Schließung von Kindertageseinrichtungen aufgrund der Corona-Pandemie im letzten Jahr stellte den Alltag von Familien und pädagogischen Fachkräften vor neue Herausforderungen. Auf diesen besonderen Einsatz macht das Magazin „Kindergarten heute“ mit einem Förderpreis aufmerksam. Das Fachmagazin für Frühpädagogik zeichnet 5 Kitas aus, denen es gelungen ist, in der Pandemie ein besonderes Projekt zu entwickeln und auf die Beine zu stellen. Unter den Sieger-Kitas: die LamiKita aus Rehau.

Die Notbetreuung im vergangenen Jahr hielt die LamiKita nicht auf ihr einzigartiges Kita-Konzept zu leben: Um den Kindern trotz der besonderen Lage ein pädagogisches Angebot bieten zu können, erarbeitete das Team der LamiKita ein digitales Betreuungsangebot mit Spielen und Experimenten. Dieses überzeugte auch die Jury von „Kindergarten heute“, welche die LamiKita für den kreativen Einsatz untern den schwierigen Corona-Bedingungen mit einem Förderpreis und 1.000 Euro Preisgeld auszeichnete.

„Von Anfang an war uns klar: Wir wollen ein digitales Angebot, da die zuhausegebliebenen Kleinen den Kontakt zu ihren Freunden und die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen spielen zu können, sehr vermissten. Unser digitales Wochenprogramm ermöglichte den Kindern den sozialen Kontakt zu ihren Freunden, das Gefühl des Miteinanders sowie die Entwicklung und Förderung wichtiger Kompetenzen“, erklärt Manuel Wohlrab, Einrichtungsleiter der LamiKita. 

Neben einmaligen besonderen Aktivitäten, wie beispielsweise einem digitalen Erzähltheater oder einer Wobbelturnstunde, stand den Kindern der LamiKita ein digitales Wochenprogramm aus Sport, Spiel und experimentellem Forschen zur Verfügung. Montags und freitags wurde in Sport- und Yogaeinheiten dafür gesorgt, dass die Kleinen auch zuhause genug Bewegung bekommen und sich digital mit ihren Freunden austoben können. Zudem fand dienstags immer ein digitaler lockerer Austausch unter Kindern und Eltern statt. Beim Vorlesen von Geschichten am Mittwoch wurden auch gerne die Eltern aktiv mit eingebunden. Der Donnerstag stand ganz im Fokus von Experimenten. Spielerisch entdeckten die Kinder ihren Forscherdrang und lernten durch ihre natürliche Neugierde neue Zusammenhänge kennen.

„Über den Förderpreis und die Anerkennung des umgesetzten digitalen Projekts freuen wir uns sehr“, so Neetje Brandt, die Trägervertretung der LamiKita. Freuen werden sich auch die Kinder, wenn Sie das neu errungene Spielmaterial sehen, welches vom Preisgeld angeschafft wird. „Wir wissen noch nicht genau, was wir für die Kinder von dem Preisgeld anschaffen werden, aber eines steht fest: Egal was es wird, es wird die Kinderaugen zum Leuchten bringen“, sagt Brandt weiter.

Über den Förderpreis von „Kindergarten heute“

Seit 1971 existiert das Magazin „Kindergarten heute“ - also nun genau seit 50 Jahren. Zum Anlass dieses Jubiläums schrieb das Fachmagazin für Frühpädagogik einen Wettbewerb aus. Bis zum 30. November konnten sich Betreuungseinrichtungen für einen Förderpreis bewerben. Mit der Aktion möchte das Team von „Kindergarten heute“ die Arbeit in Kitas unter den schwierigen Corona-Bedingungen ins Rampenlicht rücken. Insgesamt wurden 2021 fünf Förderpreise mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro vergeben. Zu den Preisträgern zählt auch die LamiKita aus Rehau.

Über die LamiKita

Die Kindertagesstätte LamiKita ist eine in der Region einmalige Kita mit einer besonderen Philosophie. Im Fokus des innovativen Kita-Konzepts stehen Achtsamkeit gegenüber sich selbst, der Mitmenschen und der Umwelt, das Agieren auf Augenhöhe von Kindern, Eltern und dem pädagogischen Team, sowie eine gesunde Ernährung und Heranführung an die digitalen Technologien. Durch diese vier Säulen können sich Kinder zu selbstbewussten, selbstbestimmten und empathischen Mitgliedern der Gesellschaft entwickeln. Seit dem 1. September 2020 ist die Kindertagesstätte der Strunz-Stiftung in Rehau geöffnet und bietet 74 Betreuungsplätze. Die Errichtung der LamiKita ist ein Lebenstraum der Initiatorin der Kita und Geschäftsführerin von LAMILUX Dr. Dorothee Strunz.