Das digitale Konzept der LamiKita

Für die bestmögliche Förderung der Kinder in besonderen Zeiten

LamiKita setzt auf digitale Kommunikation zu Kindern und Eltern in Zeiten der Notbetreuung

In der LamiKita in Rehau findet momentan wie in allen Kindertagesstätten Deutschlands ausschließlich Notbetreuung statt. Gerade für Kinder, welche seit Wochen der Kitabesuch verwehrt bleibt, stellt das eine große Herausforderung dar. Um den Kindern trotz der besonderen Lage ein pädagogisches Angebot bieten zu können, hat das Team der LamiKita ein digitales Konzept mit Spielen und Experimenten erarbeitet.

Die aktuelle Situation fordert nicht nur Eltern, welche ihre Kinder neben dem Job zuhause betreuen müssen, sondern auch die Kinder selbst. Die zuhausegebliebenen Kleinen vermissen den Kontakt zu ihren Freunden und die Möglichkeit mit Gleichaltrigen spielen zu können. Die digitalen Angebote der LamiKita ermöglichen den Kindern den sozialen Kontakt zu ihren Freunden, das Gefühl des Miteinanders sowie die Entwicklung und Förderung wichtiger Kompetenzen.

Gerade Vorschulkinder benötigen eine bestmögliche Förderung, damit deren Einschulung in diesem Jahr erfolgreich stattfinden kann. Auch erst kürzlich eingewöhnte Kinder sollen den Bezug zur LamiKita nicht verlieren, damit sie sich nach der Notbetreuungssituation schnell wieder in den Kita-Alltag einleben und die Eltern keine zusätzlichen Urlaubstage für eine erneute Eingewöhnungsphase benötigen.

Das digitale Wochenprogramm der LamiKita 

Neben einmaligen besonderen Aktivitäten steht den Kindern der LamiKita ein digitales Wochenprogramm aus Sport, Spiel und experimentellem Forschen zur Verfügung. Montags und freitags wird in Sport- und Yogaeinheiten dafür gesorgt, dass die Kleinen auch zuhause genug Bewegung bekommen und sich digital mit ihren Freunden austoben können. Zudem findet dienstags immer ein digitaler lockerer Austausch unter Kindern und Eltern statt. Beim Vorlesen von Geschichten am Mittwoch werden auch gerne die Eltern aktiv mit eingebunden. Der Donnerstag steht ganz im Fokus von Experimenten. Spielerisch entdecken die Kinder ihren Forscherdrang und lernen durch ihre natürliche Neugierde neue Zusammenhänge kennen.

Aktivitäten zur Förderung von Kreativität und Konzentration

Zu dem wöchentlichen Programm bietet die LamiKita spezielle Aktivitäten wie etwa das digitale Erzähltheater, welches auch Kamishibai genannt wird. Dieses besteht aus einem Rahmen mit Flügeltüren, in welchem mehrere Bilder aufgestellt werden können. Parallel zu den Bildern werden Geschichten erzählt. Das Theater wird gefilmt und für die Kinder online übertragen. Die Bilder fesseln die Aufmerksamkeit der Kinder und ermöglichen eine verbesserte Konzentration. Durch das Erzähltheater wird den Kindern die Kompetenz des freien Erzählens spielerisch nähergebracht.

Ein weiteres Highlight des digitalen Programms war beispielsweise eine Wobbelturnstunde. Eine LamiKita Mutter, welche ausgebildete Wobbeltrainerin ist, zeigte den Kindern und Eltern digital Übungen, die mit diesem Sportgerät ausgeführt werden können. Wobbelturnen ist mehr als nur Turnen auf und um einen Wobbel. Es ist eine Kombination aus spielerischen Bewegungs-, Gleichgewichts-, und Kooperationsübungen sowie jeder Menge Spaß. Es fördert neben körperlicher und geistiger Gesundheit der Kinder auch die grobmotorischen Fähigkeiten, das Selbstbewusstsein oder die Muskelkraft und steigert Kreativität, Arbeitshaltung und Konzentration.

Erster digitaler Elternabend

Dieses Jahr findet der interne Elternabend der LamiKita das erste Mal digital statt. Normalerweise werden diese in Präsenz durchgeführt. Der Kontakt zu den Eltern ist dem LamiKita Team sehr wichtig und soll aufgrund der aktuellen Lage nicht verloren gehen. Deswegen findet am Montag, dem 22. Februar um 19 Uhr der erste digitale Elternabend für Eltern statt, deren Kinder in die LamiKita gehen. 

Über die LamiKita

Die Kindertagesstätte LamiKita ist eine in der Region einmalige Kita mit einer besonderen Philosophie. Im Fokus des innovativen Kita-Konzepts stehen Achtsamkeit gegenüber sich selbst, der Mitmenschen und der Umwelt, das Agieren auf Augenhöhe von Kindern, Eltern und dem pädagogischen Team, sowie eine gesunde Ernährung und Heranführung an die digitalen Technologien. Durch diese vier Säulen können sich Kinder zu selbstbewussten, selbstbestimmten und empathischen Mitgliedern der Gesellschaft entwickeln. Seit dem 1. September 2020 ist die Kindertagesstätte der Strunz-Stiftung in Rehau geöffnet und bietet 74 Betreuungsplätze. Die Errichtung der LamiKita ist ein Lebenstraum der Initiatorin der Kita und Geschäftsführerin von LAMILUX Dr. Dorothee Strunz.

Alle Informationen als Zip-Datei downloaden