LamiKita feiert ihr erstes Sommerfest im eigenen großen Garten

Glückliche Gesichter beim sommerlichen Picknickevent der LamiKita

Bei strahlendem Sonnenschein feierte die LamiKita am Freitag, den 30.07., ihr erstes Sommerfest. Bei einem Picknickevent auf dem großen Außengelände konnte ausreichend Abstand gehalten werden, sodass es ein rundum harmonischer Nachmittag wurde.

Das Wetter war mit fast 30°C und strahlend blauem Himmel perfekt für ein Sommerfest, auf welchem alle Beteiligten, Kinder, Eltern und das LamiKita-Team, das erste Jahr der LamiKita beendeten und neun Vorschulkinder in die Schule verabschiedeten. Die Vorschulkinder, welche nun ihre letzten Tage in der LamiKita erleben durften, erhielten eine kleine Ansprache und einen Honigbeerenstrauch zum Abschied, welcher gemeinsam mit ihnen groß werden soll und Früchte tragen wird.

So schwer der Abschied auch fiel, war es für einige Vorschulkinder kein Abschied auf lange Zeit. Denn ab September bietet die LamiKita eine Nachmittagsbetreuung mit Hausaufgabenbegleitung für Kinder der ersten und zweiten Klassen an. So bleiben dem LamiKita-Team glücklicherweise ein paar der Kinder auch in Zukunft erhalten. Wie sehr das Team und die Familien im vergangenen Jahr, trotz der Corona-Umstände, zusammengewachsen sind, wurde auch bei der Geschenkübergabe an das LamiKita-Team deutlich. Die Eltern der LamiKita-Schützlinge bedankten sich bei dem gesamten Team für die schöne, gemeinsame Zeit und den großartigen tagtäglichen Einsatz. 

Nach der Verabschiedung standen Picknick und Spiel auf dem Programm. Für das mitgebrachte Picknick der Familien haben die LamiKita-Köchinnen, Romy und Christine, Limonaden mit Kräutern aus dem eigenen LamiKita-Beet gemacht. Neben den vielen Leckereinen wurde natürlich auch Spiel und Spaß nicht vergessen: Ob bei der fleißigen Edelsteinsuche, dem Bemalen von Windmühlen oder Dosenwerfen – das Sommerfest der LamiKita bot für Groß und Klein allerlei Angebote.

Beendet wurde das Sommerfest ganz gemütlich am Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang. Gemeinsam schaute die große LamiKita-Familie zurück auf ein erstes Jahr in der LamiKita, das sich wohl keiner auf diese Weise vorgestellt hatte. Denn aufgrund der eingeschränkten Betreuung konnten manche Familien über Monate nicht in die LamiKita kommen. Trotz der turbulenten Corona-Situation schaffte es da LamiKita-Team gemeinsam viel umzusetzen. Es entwickelte sich eine familiäre Atmosphäre, in der Kinder, ihre Familien und das Team der LamiKita an einem Strang ziehen und sich rundum wohl fühlen. Dieses besondere Familiengefühl zeigt sich nicht zuletzt an diesem gelungenen Sommerfest.

Durstig geworden auf eine selbstgemachte Kräuterlimonade, so einfach geht’s:

Rezept LamiKita-Kräuterlimonade
In einen Glaskrug (1-1,5l) Apfelsaft und Wasser nach Geschmack zu einer Schorle mischen. Ein Kräutersträußchen (mit Bindfaden zusammengehalten) in die Schorle geben und mit einigen Zitronenscheiben (unbehandelt!) abdecken – so werden die Kräuter in die Schorle gedrückt. Eventuell kühl stellen oder später vor dem Genuss Eiswürfel dazugeben.
Für das Kräutersträußchen eigenen sich z.B.:

  • 1 Ranke Gundermann
  • 5 Stengel Giersch
  • 2 Stengel Zitronenmelisse
  • 1 Stengel Pfefferminz
  • 1 Stengel Waldmeister

Nach 3 Stunden Kräuter herausnehmen und ausdrücken. Die Ziehzeit kann verkürzt werden, wenn man die Kräuter vorher leicht quetscht.